Biogas aus Rückständen der Mandarinensaftproduktion

FnBB-Vereinsseiten (Ausgabe 3|2020 der SONNENENERGIE)

Achim Kaiser
- Firmenmitglied entwickelt und baut in Südkorea innovative Biogasanlage: Auf Jeju, der größten Insel Südkoreas, durfte das in Ostwürttemberg ansässige Unternehmen Lipp GmbH an einem beeindruckenden Projekt teilnehmen, bei dem ein System zur umweltverträglichen Verwertung von Rückständen aus der Herstellung von Mandarinensaft gesucht und innerhalb von nur zehn Monaten verwirklicht wurde.

- 15 Kommunen nehmen die Energieversorgung ihrer Region selbst in die Hand: In Süddeutschland ist am 21. Januar 2020 ein neuer Energieversorger, das Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel, entstanden. Das Unternehmen plant ab Herbst in den bayerischen Landkreisen Altötting, Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim Strom und Wärme anzubieten. Der Fokus liegt dabei auf Solar- und Biogasanlagen, die zum 01.01.2021 aus der EEG-Förderung fallen.